TRN „Umwelten – Umbrüche – Umdenken“ Heidelberg

Unter dem Eindruck einer allgegenwärtigen globalen Umweltkrise als einem großen gesellschaftlichen wie ökologischen Umbruch geht es dem TRN (Thematic Research Network) „Umwelten – Umbrüche – Umdenken“ um das transdisziplinär ausgerichtete Verstehen von zeitlich und regional unterschiedlichen Beschreibungen dieser katastrophischen Situation sowie das Erkennen und Nutzen von Handlungsräumen, die sich aus dem damit verbundenen Umdenken ergeben. Das Netzwerk macht es sich zur Aufgabe, im transdisziplinären Dialog von Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften die globale Umweltkrise sowie ihre Wirkung auf Individuum und Gesellschaft zu analysieren.